Aufbewahrungsort Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7050 (Hss.-Fragm.) A 100
Fragment 1 Spalte, aus 2 Längsstreifen zusammengesetzt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Schwabenspiegel' (Oppitz Nr. 774)
Blattgröße 320 x [120] mm
Schriftraum 270 x [75] mm
Spaltenzahl <2>
Zeilenzahl 50
Entstehungszeit 13./14. Jh. (Oppitz [1990] S. 590)
Schreibsprache alem.
Abbildung Oppitz [1992] S. 1505 [vollständig]
Literatur
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 134 (Nr. 589).
  • Karl Menne, Deutsche und niederländische Handschriften (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln, Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs X,1), Köln 1931-1937 (ohne dieses Fragment). [online: bis S. 146] [online: ab S. 147]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 590 (Nr. 774).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. III/1: Abbildungen der Fragmente, Köln/Wien 1992, S. 1505.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Kopien des Fragments befinden sich in: Marburg, Institut für deutsche Philologie des Mittelalters im Fachbereich 9 der Philipps-Universität (Signatur MRK 156). - Mikrofilm: Hill Museum & Manuscript Library (Source 37228)
  März 2009