Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 5199
Fragment 1 Doppelblatt + 1 Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Heinrich von Veldeke: 'Eneas' (Me)
Blattgröße ca. <270 x 155> mm
Schriftraum ca. <185> x 113-120 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl <40>
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Ende 1. Drittel 13. Jh. (Schneider [1996] S. 536)
Schreibsprache ostobd. (Relikte einer md. Vorlage) (Klein S. 143f.)
Abbildung Schneider [1987] Abb. 44 [= Bl. 2v]
Literatur
  • Ignaz V. Zingerle, Meraner Fragmente der Eneide von Heinrich von Veldeken, jetzt in der Münchner Staatsbibliothek, in: Sitzungsberichte der Königl. Bayerischen Akademie der Wissenschaften zu München, Jg. 1867, Bd. II, München 1867, S. 471-485 (mit Abdruck). [online]
  • Gabriele Schieb und Theodor Frings (Hg.), Henric van Veldeken, Eneide, Bd. I: Einleitung, Text (Deutsche Texte des Mittelalters 58), Berlin 1964, S. LXXIV-LXXVI. [online]
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, S. 99.
  • Thomas Klein, Ermittlung, Darstellung und Deutung von Verbreitungstypen in der Handschriftenüberlieferung mittelhochdeutscher Epik, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 110-167, hier S. 143f.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 4001-5247 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,7), Wiesbaden 1996, S. 536f. [online]
  • Nigel F. Palmer, Manuscripts for reading: The material evidence for the use of manuscripts containing Middle High German narrative verse, in: Orality and Literacy in the Middle Ages. Essays on a Conjunction and its Consequences in Honour of D. H. Green, hg. von Mark Chinca und Christopher Young, Turnhout 2005, S. 67-102, hier S. 101 (Nr. 92).
Archivbeschreibung M. Moser (1931) 3 Bll.
  Juli 2005