Aufbewahrungsort [a] Trier, Stadtbibl., Mappe X, Fragm. 4
Fragment 11 Stücke von 3 Doppel- und 3 Einzelblättern
Aufbewahrungsort [b] Trier, Stadtbibl., Hs. 104/1084 4°, Einband
Fragment Leimabklatsch von 5 Stücken
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Margareta von Antiochien' (Verslegende VII)
Blattgröße <140> x 100 mm
Schriftraum 115-120 x 70-75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl <21>
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit um 1300 (Bushey S. 296)
Schreibsprache thür. (Bushey S. 296)
Abbildung [a]
  • Ruge S. 43 (Abb. 17) [= Bl. 8v, 6v]
Literatur
  • Philipp Strauch, Bruchstück einer mitteldeutschen Margaretenlegende, in: ZfdA 32 (1888), S. 423-430 (mit Teilabdruck). [online]
  • Philipp Strauch, Neue Bruchstücke der Trierer Margaretenlegende, in: ZfdA 33 (1889), S. 394-402 (mit Teilabdruck). [online]
  • Philipp Strauch, Weitere Bruchstücke der Trierer Margaretenlegende, in: ZfdA 37 (1893), S. 13-20 (mit Teilabdruck). [online]
  • Adolf Becker, Die deutschen Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier (Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier 7), Trier 1911, S. 117. [online]
  • Betty C. Bushey, Die deutschen und niederländischen Handschriften der Stadtbibliothek Trier bis 1600 (Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier. Neue Serie 1), Wiesbaden 1996, S. 296. [online]
  • Nikolaus Ruge, Volkssprachige Fragmente der Stadtbibliothek Trier (12.-16. Jahrhundert) (Kostbarkeiten der Stadt Trier 8), Trier 2017, S. 42f.
Archivbeschreibung A. Becker (1911) 22 Bll. (Sammelbeschreibung zu Mappe X, hier Bl. 4-14)
  Juli 2018