Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 5249/55d
Fragment 1 Längsstreifen
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Passional' (Mf)
Blattgröße 293 x [73] mm
Schriftraum 210 x [65] mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 40
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Schneider [2005] S. 100)
Schreibsprache ostmd. (Richert S. 100; Schneider [2005] S. 100)
Abbildung ---
Literatur
  • Karl Roth, Bruchstück aus dem Passionale, in: Karl Roth (Hg.), Beiträge zur deütschen Sprach-, Geschichts- und Ortsforschung II, München 1854 [= K. R., Kleine Beiträge zur deütschen Sprach-, Geschichts- und Ortsforschung Heft 6-10, München 1852-1853], S. 211-214, 230f. (mit Abdruck). [online]
  • Hans-Georg Richert, Wege und Formen der Passionalüberlieferung (Hermaea N.F. 40), Tübingen 1978, S. 100.
  • Karin Schneider, Die Fragmente mittelalterlicher deutscher Versdichtung der Bayerischen Staatsbibliothek München (Cgm 5249/1-79) (ZfdA. Beiheft 1), Stuttgart 1996, S. 89f.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 100. [online]
  • Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf (Hg.), Passional, Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden, 2 Bde. (Deutsche Texte des Mittelalters 91,1.2), Berlin 2013, Bd. I, S. XCVIII.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Januar 2014