Aufbewahrungsort Köln, Hist. Archiv der Stadt, Best. 7020 (W*) 312
Fragment 2 Doppelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Hartmann von Aue: 'Gregorius' (H)
Blattgröße 137 x 102 mm
Schriftraum ca. 126 x 80 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 24
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 14. Jh. (Menne S. 28)
Schreibsprache rheinfrk.-hess. (Klein S. 158; Paul/Wachinger S. XI)
Abbildung ---
Literatur
  • Karl Schröder und Karl Bartsch, Bruchstücke von Hartmanns von Aue Gregorius, in: Germania 17 (1872), S. 28-39 (mit Abdruck). [online]
  • Johannes Franck, Aus dem Historischen Archiv der Stadt Köln, in: ZfdA 44 (1900), S. 117-131, hier S. 117 (Nr. I) (mit Nachkollation). [online]
  • Karl Menne, Deutsche und niederländische Handschriften (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln, Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs X,1), Köln 1931-1937, S. 28f. (Nr. 23). [online: bis S. 146] [online: ab S. 147]
  • Wolfgang Dittmann, Hartmanns Gregorius. Untersuchungen zur Überlieferung, zum Aufbau und Gehalt (Philologische Studien und Quellen 32), Berlin 1966, S. 48-52 (mit Kollation).
  • Hansjürgen Linke, Epische Strukturen in der Dichtung Hartmanns von Aue. Untersuchungen zur Formkritik, Werkstruktur und Vortragsgliederung, München 1968, S. 172 (Nr. 8).
  • Norbert Heinze (Hg.), Hartmann von Aue, Gregorius. Die Überlieferung des Prologs, die Vaticana-Handschrift A und eine Auswahl der übrigen Textzeugen (Litterae 28), Göppingen 1974, S. 10f.
  • Thomas Klein, Ermittlung, Darstellung und Deutung von Verbreitungstypen in der Handschriftenüberlieferung mittelhochdeutscher Epik, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 110-167, hier S. 158f.
  • Burghart Wachinger (Hg.), Gregorius von Hartmann von Aue, hg. von Hermann Paul. Neu bearbeitet von B. W., 15., durchgesehene und erweiterte Auflage (Altdeutsche Textbibliothek 2), Tübingen 2004, S. XI.
  • Sylvia Kohushölter, Die lateinische und deutsche Rezeption von Hartmanns von Aue 'Gregorius' im Mittelalter. Untersuchungen und Edition (Hermaea N.F. 111), Tübingen 2006, S. 136.
Archivbeschreibung Karl Menne (1937) 4 Bll.
Ergänzender Hinweis Ein Mikrofilm des Fragments befindet sich in: Marburg, Institut für deutsche Philologie des Mittelalters im Fachbereich 9 der Philipps-Universität (Signatur MRF 628).
Mikrofilm: Hill Museum & Manuscript Library (Source 36187)
  März 2009